Info

+++ Methoden & mehr +++ Molekularbiologie +++

Direkt zu:DiagnostikEditingEnzyme
ExpressionExtraktionGeld sparen
Genom EditingGrundlagenKlonieren
MutageneseOptogenetikProblemlösungen
ProteinanalytikSequenzierungTools
TransfektionTransformationTranslation
Trennen/Isolieren


Die folgenden Icons zeigen die Kategorien der Beträge an:
artFortbildungen / Kurse artKataloge / Broschüren artMethoden artProdukte artProduktübersicht
artTricks artWhitepaper

Diagnostik

Thumb

art Mit dem auf der RNAse Cas13a basierten diagnostischen CRISPR-System SHERLOCK können Wissenschaftler DNA und RNA aufspüren und hierdurch Viren und Bakterien nachweisen.... mehr

Info

Editing

Thumb

art Beim CRISPR/Cas9-basierten epigenetischen Editing modifizieren Biowissenschaftler die Struktur von Chromatin sowie Histonen, um die Expression einzelner Gene zu steuern. ... mehr

Info
Thumb

art Synthetische Peptid-Nukleinsäuren (PNAs) tragen Pyrimidin- und Purinbasen an einem Polyamidgerüst. Sie bilden mit Doppelstrang-DNA Triplehelices. Sie können damit gezielte Sequenzändeungen in die Original-DNA einbauen. ... mehr

Thumb

art DNA-Origami-Pionier Paul Rothemund bastelt aus DNA komplexe Strukturen. Man könnte Nanogefäße bauen, um Medikamente gezielt in Zellen zu bringen.... mehr

Thumb

art Mittels Gene Drive lassen sich Mendelsche Regeln austricksen. Gentechnisch veränderte Mücken werden unempfindlich gegen Malaria-übertragende Parasiten. ... mehr

ANZEIGE

Info

Kommen Sie mit auf eine virtuelle Reise durch das Labor und betrachten Sie es aus ganz neuen Blickwinkeln! mehr

Thumb

art Mit dem CRISPR/Cas9-System lässt sich auch das Zebrafischgenom gezielt editieren.... mehr

Enzyme

Thumb

art Computerprogramme, die für eine gegebene AS- oder DNA-Sequenz alle unterbringbaren Restriktionsschnittstellen nennen. Hier eine Auswahl.... mehr

Thumb

art Isoschizomere und Neoschizomere sind Restriktionsenzyme, die die DNA-Sequenz unterschiedlich schneiden. ... mehr

Expression

Thumb

art Das It-Degron steuert einer temperaturabhängige Proteinabbau. Das It-Degron-Target-Fusionskonstrukt kann man durch PCR oder Gateway-Klonierung herstellen. Proteine lassen sich so gezielt an- oder abschalten.... mehr

Thumb

art Aus Weihnachtssternen lassen sich leicht Protoplasten isolieren, die als Produktionsstätte für rekombinante Proteine dienen... mehr

Thumb

art Der Einsatz von E. coli-Stamm BL21-Gold (DE3) zur Expression von Fluoreszenz-Proteinen spart die Induktion durch IPTG und viel Optimierungsarbeit.... mehr

Thumb

art die Auswirkungen der verwendeten Reaktionsgefäße aus Plastik auf das jeweilige Experiment... mehr

Thumb

art die Expression von GFP und GFP-Fusionsproteinen lässt sich stufenweise bis auf das Niveau des endogenen Proteins absenken... mehr

Thumb

art Das Daedalus-Proteinexpressionssystem ist für die Herstellung großer Mengen rekombinanter Säugerproteine optimiert, z.B. für die Kristallisation.... mehr

Thumb

art Zur Expression von Multiproteinkomplexen kann man mehrere Gene in nur einem enzymatischen Schritt in ein Plasmid-Modul integrieren. ... mehr

Thumb

art Alternativen zur bakteriellen Protein-Expressionssysteme mit E.coli... mehr

Thumb

art Sechs Regeln für die ideale Isolierung rekombinanter Proteine ... mehr

Thumb

art Vergleich von Arbeitsaufwand, Preis und der gewonnener Menge Protein in verschiedenen Zellkultursystemen... mehr

Thumb

art Unterschiedliche Codon-Usage von Organismen kann zu Expressionsproblemen führen. Das Programm GCUA vergleicht die Codon-Usages der Organismen.... mehr

Extraktion

Thumb

art Hier kommt ein ausführlicher Vergleich von Plasmid-DNA-Extraktionskids. Art der Aufreinigung werden ebenso aufgeführt, wie Ausbeute, Geschwindigkeit und Preis. Ein schneller und umfassender Überblick.... mehr

Thumb

art Billig und schnell DNA extrahieren. Weglassen von SDS verhindert Schäumen, einmal Waschen mit Ethanol und der Einsatz von Isopropanol entfällt.... mehr

Thumb

art Die EtNA-Methode zur Extraktion von Genomischer DNA aus gram-negativen und gram positiven Bakterien ist schonend, ohne Glaskügelchen.... mehr

Thumb

art Mit mehreren Filtrationsschritten kann man Chromosomen von den restlichen Zellbestandteilen trennen. Schnell, einfach und mit hoher Ausbeute.... mehr

Thumb

art Diese Extraktion genomischer DNA aus Blättern kommt ohne CTAB, PVP, Phenol und Proreinkinase A aus. Eine echte Alternative, auch zu DNA-Kits.... mehr

Geld sparen

Thumb

art Die Luziferase von Photorhabdus luminescens kann Röntgenfilm schwärzen. Da kann man sich ein Luminometer selber bauen und spart mindestens 3000,-.... mehr

Thumb

art Agarosegele sind recyclebar, einfach aufkochen. Sie sind 5-6 mal wiederverwendbar, für`s „einfach mal nachschauen“ völlig ausreichend... mehr

Genom Editing

Thumb

art Gene Editing Methoden wie CRISPR/Cas9, TALEN und Zinkfinger-Nukleasen nutzen Nukleasen, um Doppelstrangbrüche in DNA zu erzeugen, die letztlich zu Gen-Knock-Outs oder Gen-Knock-Ins führen. ... mehr

Grundlagen

Thumb

art Mit der ifg-Mosaik-Methode können Molekularbiologen die Funktion von Genen in einzelnen Zellen einer Zellpopulation untersuchen. ... mehr

Thumb

art Das Seminar mit TÜV-Zertifikat vermittelt Basiswissen und praktische Anwendungen aus dem Laboralltag einschließlich einer Einführung in neue Methoden wie CRISPR/Cas und in die klinische Forschung.... mehr

Klonieren

Thumb

art Im Gegensatz zu UV-Licht, hat das einzigartiges Blau/Grün LED Anregungslicht unserer Transilluminatoren eine weit höhere (energetisch niedrigere) Wellenlänge, wodurch Schädigungen der DNA/RNA vermieden werden.... mehr

Thumb

art Monarch DNA-Aufreinigung von NEB für schnellere Protokolle, höhere Konzentrationen, maximale Performance & minimalen Umwelteinfluss durch das einzigartige Säulchen-Design.... mehr

Thumb

art Diese Strategie ermöglicht die Herstellung von Multifusionsproteinen in vielen Vektorsystemen. Basis ist ein Klonierungssysem mit LguI und Eco81I. ... mehr

Thumb

art Die traditionelle Restriktionsenzym-abhängige Klonierung ist sehr zeitaufwendig. Schneller und einfacher durchzuführen sind Ligase-unabhängige Klonierungsmethoden (LIC) wie Gibson-Assemblierung sowie Golden-Gate-Klonierung.... mehr

Thumb

art Die pHeaven´s Door-Klonierung kombiniert verschiedene Klonierungstechniken und spart so die aufwändige Gel-Reinigung. ... mehr

Thumb

art Der Puffer: das Geheimnis der schnellen Ligation. PEG macht ihn viskos. Das erhöht die Rate mit der sich DNA-Enden treffen, binden und ligiert werden. ... mehr

Thumb

art Die RF-Klonierung benötigt pro Fusionskonstrukt vier Primer. Daraus werden Megaprimer hybridisiert, die dann eingebaut werden können.... mehr

Thumb

art Mit einfacher Lebensmittelfarbe kann man Platten mit verschiedenen Selektionsmarkern unterschiedlich färben ohne die Zellen zu beeinflussen.... mehr

Thumb

art Ein DNA-Verdau dauert zwei Runden in der Mikrowelle bei 600 Watt. Manchmal funktioniert das aber nicht. Es wird eine Testreihe empohlen.... mehr

Thumb

art Mit einem sterilen Zahnstocher kann man Koloniematerial abnehmen und samt Zahnstocher direkt ins Kulturmedium werfen.... mehr

Thumb

art Lassen Sie Milipore-Filter auf destilliertem Wasser schwimmen, Plasmid-Lösung drauf geben – nach 15´ist das Salz weg difundiert.... mehr

Thumb

art Bei Routineklonierungen mit Plasmiden, die auf Ampicillin-Resistenz basieren können Sie auf die phänotypische Expression verzichten... mehr

Thumb

art Probleme bei Ligationen in eng benachbarten Schnittstellen? Nehmen Sie doch noch eine dritte Schnittstelle dazu. Mehr Arbeit - besseres Ergebnis.... mehr

Thumb

art Vector und PCR-Produkt schneiden und mit PCR-Purification-Kit reinigen. Das aus dem Plasmid herausgeschnitte Fragment sollte kleiner als 75 bp sein... mehr

Mutagenese

Thumb

art Die Overlap-Extension-PCR verwenden Molekularbiologen seit Ende der achtziger Jahre in verschiedenen Varianten für die zielgerichtete Mutagenese. Moderne Editierungs-Techniken CRISPR-Cas, TALEN sowie ZNF basieren auf dem präzisen Abbau der Zielgene durch eine Nuklease. Bei TALEN und ZNF wird die Nuk... mehr

Thumb

art Es entsteht ein linearisierter Vektor dem die zu mutierende Base fehlt. So kann man über ein synthetisiertes Oligo die gewünschte Mutation einfügen.... mehr

Thumb

art Mit dieser, hausgemachten Mutagenese kann man in Plasmide Basenaustausche, Deletionen oder Insertionen von wenigen Nukleotiden einführen. ... mehr

Thumb

art thermostabile DNA-Polymerasen zeigen ihre wahre Stärke bei PCR-basierten Mutagenesen ... mehr

Thumb

art Die Ausbeuten bei der Primer-Extension-Mutagenese sind oft bescheiden, aber es gibt zahlreiche Tricks, wie man sie erhöhen kann... mehr

Optogenetik

Thumb

art Optogenetiker bauen Photosensoren in Proteine ein, um sie mit Lichtimpulsen an- und ausschalten zu können. ... mehr

Problemlösungen

Thumb

art Isotherme Amplifikations-Methoden vervielfältigen DNA auch ohne PCR. Besonders lange DNA-Sequenzen können damit ohne Bias vermehrt werden.... mehr

Thumb

art Die Kartierung von Genen ist auf vielerlei Methoden möglich. Unser Überblick erklärt, wie sie funktionieren und welche ideal für Ihre spezielle Fragestellung ist.... mehr

Thumb

art Auch der pH-Wert kann sich störend auf die OD-Messung auswirken.... mehr

Thumb

art Experimentelle Kostbarkeiten zur Optimierung von Routine-Labormethoden... mehr

Thumb

art Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Funktionsfähigkeit Ihrer UV-Leuchten zu messen.... mehr

Thumb

art Der Mehrfachmessungs-Trick ist eine einfache Methode, Fehler bei der OD-Bestimmung zu vermeiden... mehr

Thumb

art Wie kann man die Gel-Auftrennung umgehen? Im Prinzip benötigt man nur QIAGENs Qiaquick PCR Purification-Kit und etwas Guanidinhydrochlorid.... mehr

Thumb

art Es ist nicht geklärt, ob Ethidiumbromid durch Handschuhe diffundiert. In den 1950er Jahren wurde EtBr zur Bekämpfung der Trypanosomose verwendet. ... mehr

Thumb

art Ethidiumbromid ist giftig und krebserregend, und die Entsorgung ist kompliziert. Doch ungefährliche Alternativen wie SYBR green sind extrem teuer. ... mehr

Proteinanalytik

Thumb

art drei Beispiele wie man mit verblüffend einfachen Mitteln große Wirkung bei der Proteinanalyse erzielen kann... mehr

Sequenzierung

Thumb

art Mit Hilfe von barkodierten DNA-Fragmenten lassen sich aus den kurzen Reads üblicher NGS-Sequenzierer synthetische lange Reads erzeugen, die für Assemblierungsprogramme leichter auszuwerten sind. Viel einfacher erhält man lange Reads jedoch mit Einzelmolekül- sowie Nanoporen-Sequenzierern, die Leselä... mehr

Thumb

art Nanoporensequenzierung ist kostengünstig, aber ungenau. Neuartige Poren bringen Abhilfe, doch bis zur fehlerfreien de-novo-Sequenz ist es noch weit.... mehr

Thumb

art Mit einem NGS Library Preparation-Kits trimmt man die Enden fragmentierter DNA und fügt entsprechende Adapter an, die zur Chemie der gewählten Sequenzierplattform passen. PCR-freie Kits enthalten einen Enzym-Mix der für eine sehr effiziente Ligation der Plattform-spezifischen Adaptersequenzen an die... mehr

Thumb

art NGS-Sequenzierung erzeugt bei hohen AT- und GC-Anteilen oft Artefakte und Sequenzierfehler. Raffinierte PCR-Tricks vermeiden dies.... mehr

Thumb

art Fast Isogenic Mapping-by-Sequencing verkürzt die Suche nach kausalen Genmutationen um Wochen oder Monate.... mehr

Thumb

art Beim Sequenzieren kann man die arbeitsintensiven Reinigungsschritte oft verkürzen oder einfach weglassen.... mehr

Thumb

art Im Jahr 2004 ist die Methode der Wahl die Sequenzierung nach Sanger.... mehr

Thumb

art Ohne Hybridisierungen ist die moderne Molekularbiologie nicht denkbar. Hier erfahren Sie mehr über die Hintergründe sowie allerhand Hintergründiges.... mehr

Thumb

art Die radioaktive Sequenzierung ist längst out – Kapillar-Sequenzierer liefern dank Markierung mit Fluoreszenz-Farbstoffen schnell und einfach Ergebnisse.... mehr

Thumb

art Althergebrachte Hybridisierungs-Protokolle lassen sich optimieren. Durch Variation oder Weglassen bestimmter Versuchs-Schritte erhält man bessere Resultate.... mehr

Tools

Thumb

art Eine neue Split-Intein-Technik zur Modifikation von Histonen ergänzt bestehende Methoden der Chromatin-Analyse und eröffnet neue Wege zur Epigenetik.... mehr

Transfektion

Thumb

art Mit dem MEXi (Mammalian EXpression) System bietet die IBA eine Komplettlösung für die schnelle und kostengünstige Expression von Proteinen in Säugetierzellen an. Die perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten bestehen aus einer Vielzahl von unterschiedlichen Expressionsvektoren, aus einer HEK293E ... mehr

Thumb

art Die Transfektion von Zellen erfolgt zumeist mit Transfektions-Reagenzien wie zum kationischen Lipiden oder mit Elektroporations-Geräten.... mehr

Thumb

art Mit der Nanoinjektion können Fremdmoleküle sehr schonend in Zellen eingeschleust werden. Die Überlebensrate ist deutlich höher als bei der Mikroinjektion.... mehr

Thumb

art Simon Hennig konstruierte mit seiner Gruppe einen Nanoinjektor für die schonende Transformation fixierter, lebender Zellen. Laborjournal wollte von ihm wissen, welche Vorteile das neue Verfahren bietet.... mehr

Thumb

art Die Wasser-in-Öl Elektroporation ist erschwinglich und funktioniert. Plasmid-DNA gelangt durch schnellen Polaritätswechsel in die Zellen.... mehr

Thumb

art Viele Reportergen Assay-Kits nutzen die durch die Luciferase katalysierte Oxydation des Substrates Luciferin zu Oxyluciferin. Neben AMP, Pyrophosphat und Kohlendioxid entsteht bei dieser auch ein kurzlebiger, gelb lumineszierender Lichtblitz.... mehr

Thumb

art Die Effizienz der Lipofektion lässt sich steigern, indem man die Zellen vorher suspendiert und nach der Transfektion wieder ausplattiert... mehr

Thumb

art Es existieren zahllose Transfektionsmethoden und -Reagenzien. Wir stellen die wichtigsten vor.... mehr

Transformation

Thumb

art Wenn Zellen sich partout nicht transformieren lassen, können Schockwellen helfen.... mehr

Translation

Thumb

art Die Codon-Sonne neu geordnet. In der Mitte steht jetzt die zweite Base. Der Effekt: Funktionell und strukturell ähnliche Aminosäuren rücken zusammen.... mehr

Trennen/Isolieren

Thumb

art Einfacher Transport von Gelen mit einer Katzenschaufel, Sicher und sauber gerade beim Umgang mit Ethidiumbromid... mehr

Thumb

art Einlegen in Ethanol verhindert das verschwinden der Banden, färbt das Gel weiß, lässt es etwas schumpfen und lässt es leichter trocknen.... mehr

Thumb

art Ein 0,2 ml PCR-Gefäß, Spitze abschneiden, 0,5 ml Eppi mit Reinstwasser, Dialyse-Schlauch drüberlegen und PCR-Gefäß reischieben, Probe in PCR-Gefäß.... mehr

Thumb

art Herstellung konzentrierter Agarosegele zur Trennung von kurzen DNA-Fragmenten, 3%-5%, aus einfacher LE-Agarose. Einfache und günstige Methode... mehr

Thumb

art Hier gibt’s Tipps wie man sicher mit UV-Transilluminatoren arbeitet. So vermeiden Sie Sonnenbrand, zerkratzte Scheiben und geringe Sensitivität.... mehr

Thumb

art Die Methylenblau-Färbung ist eine Haut- und Augenschonende Alternative zur Ethidiumbromid-Färbung, wenn auch mit geringerer Empfindlichkeit.... mehr

Thumb

art Ein selbstgebauter Vakuum-Eluator holt DNA aus dem Midi-Präp, viel effizienter als Zentrifugation und sehr viel billiger ... mehr

Thumb

art Eine Plexiglesscheibe über dem UV-Leuchttisch angebracht, verhindert einen Sonnenbrand. Die Institutswerkstatt hilft.... mehr

Thumb

art Beim Ausschneiden von DNA-Banden auf dem UV-Leuchttisch fängt man sich schnell einen heftigen Sonnenbrand. Aspirin hilf. Wie weiß man nicht.... mehr

Thumb

art Für FISH gefällte DNA ist meistens als winziges Pellet schwer zu finden. Eine Färbung mit Dextranblau hilft beim finden und stört später nicht.... mehr

Thumb

art Der Trick mit den zwei Agarosegel-Spuren: Wie kann man DNA-Banden ohne UV-Strahlung finden und ausschneiden? Hier steht´s.... mehr

Thumb

art Die DNA-Ausbeute eines Verdaus erhöhen, indem man die Schritte Gel- bzw. Phenol/Chloroform-Extraktion und Auftrennung durch ein Gel vertauscht. ... mehr

Thumb

art Sie können DNA in einem Polyacrylamid-Gel direkt in ein eingestecktes Stück Nitrocellulose laufen lassen, oder einfach rauskratzen.... mehr

Thumb

art Einfrieren und Auftauen, so lässt sich DNA aus ausgeschnittenen Agarosegel-Banden einfach und billig herauslösen. Bilig und schnell.... mehr

Thumb

art Optimal gefärbte Banden bei Northern-Blot und Southern-Blot erhält man mit niedriger Stringenz, aber ausdauerndem Waschen und einem Saugpapier... mehr

Thumb

art Wer hat´s erfunden? Eine kleine Geschichte der Freeze and Squeeze-Methode. Zusätzlich eine Alternative die ohne Einfrieren und Phenol auskommt.... mehr

Thumb

art Auch größere DNA-Fragmente lassen sich mit dieser Methode aus dem Gel lösen. Sauberer als die Freeze- , einfacher als die Zentrifugaionsmethode.... mehr

Thumb

art Die molekular-/physikalisch-chemischen Grundlagen der DNA-Aufreinigung mittels Glasmilch beziehungsweise Silica-Membran-Kits werden verständlich erklärt.... mehr